Sie möchten eine feuchte Wand trockenlegen?

Telefonischer Kontakt

Sprechen Sie uns persönlich

Kontaktieren Sie uns bei allen Fragen und Anliegen jederzeit gern persönlich. Unsere kompetenten Mitarbeiter freuen sich, Ihnen weiterhelfen zu können und geben Ihnen zusätzliche Informationen über unsere Dienstleistungen.

Schimmelpilz-Sanierung


Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Schimmel-Entfernung ist, dass der Pilzbefall in erster Linie nachhaltig, ökologisch, also kurz gesagt fachmännisch entfernt wird. Der Einsatz von Javelwasser oder von anderen handelsüblichen Bioziden erweist sich sehr schnell als Fehlentscheid. Denn der Schimmelbefall wird nach einiger Zeit wieder zum Vorschein kommen.…

Schimmel-Befall Ursachenanalyse

Schimmel kann bei optimalen Bedingungen (Substrat, Temperatur und Feuchtigkeit) relativ schnell und grossflächig wachsen. Um Wohnqualität und Wert der Immobilie zu erhalten sowie die Gesundheit der Bewohner zu schützen, besteht bei einem Pilzbefall oder auch schon bei einer zu hohen Feuchtigkeit im Gebäude rascher Handlungsbedarf.…
 
 

Schimmel als Gesundheitsrisiko

Die Mykotoxine der Schimmelpilze können bei einer andauernden Exponierung bei Mensch und Tier unterschiedliche körperliche Reaktionen hervorrufen. Aufgrund dieses Risikos sollte ein Befall rasch, professionell und dauerhaft entfernt werden. Für einen normal gesunden Menschen kann eine Schimmel­pilz­belastung bei über­durch­schnittlicher Dichte gesundheits­schädlich werden.…

Feuchte Wand trockenlegen: Die operam schweiz gmbh arbeitet professionell und kostengünstig

Schimmelpilze in Gebäuden entstehen nicht einfach grundlos. Sie sind oftmals das Ergebnis von Baufehlern, die das Eindringen von Feuchtigkeit ins Bauwerk ermöglicht haben. Ebenso kann mangelhaftes Wohnverhalten für feuchte Wände sorgen. Eine feuchte Wand trockenzulegen, macht nur dann Sinn, wenn man die exakte Schadensursache kennt. Andernfalls wird die Wand nach einiger Zeit wieder feucht werden, sodass die Bausubstanz nachhaltigen Schaden nimmt. Deswegen widmet sich die operam schweiz gmbh zunächst der Ermittlung der Schadensursache. Wir verfügen über spezielle Messgeräte, die uns wichtige Informationen über die Feuchtigkeit im Bauwerk geben. Mögliche Ursachen für feuchte Wände können neben der bekannten Neubaufeuchte auch Kapillarwasser aus dem Erdreich sein oder Schlagregen, der das Mauerwerk beeinträchtigt hat. Sobald wir die Ursache ermittelt und behoben haben, können wir beginnen, die feuchte Wand trockenzulegen.

Aus welchen Gründen müssen Sie eine feuchte Wand trockenlegen?

Schimmelpilze in Gebäuden entstehen nicht einfach grundlos. Sie sind oftmals das Ergebnis von Baufehlern, die das Eindringen von Feuchtigkeit ins Bauwerk ermöglicht haben. Ebenso kann mangelhaftes Wohnverhalten für feuchte Wände sorgen. Eine feuchte Wand trockenzulegen, macht nur dann Sinn, wenn man die Schadensursache kennt. Andernfalls wird die Wand nach einiger Zeit wieder feucht werden, sodass die Bausubstanz nachhaltigen Schaden nimmt. Deswegen widmet sich die operam schweiz gmbh zunächst der Ermittlung der Schadensursache. Wir verfügen über spezielle Messgeräte, die uns wichtige Informationen über die Feuchtigkeit im Bauwerk geben. Mögliche Ursachen für feuchte Wände können neben der bekannten Neubaufeuchte auch Kapillarwasser aus dem Erdreich sein oder Schlagregen, der das Mauerwerk beeinträchtigt hat. Sobald wir die Ursache ermittelt und behoben haben, können wir beginnen, die feuchte Wand trockenzulegen.

Das Injektionsverfahren: eine beliebte Methode, um eine feuchte Wand trockenzulegen

Besonders häufig werden wir damit beauftragt, im Keller eine feuchte Wand trockenzulegen. Einsickerndes Wasser aus dem Erdreich hat dafür gesorgt, dass das Mauerwerk feucht geworden ist und damit einen optimalen Nährboden für Schimmelpilze und Salpeter bietet. Die bekannteste Methode, um eine feuchte Wand durch Trockenlegen zu behandeln, besteht darin, das Erdreich um die Kellerwand herum abzutragen. Das bedeutet allerdings einen enormen Aufwand, der mit hohen Kosten verbunden ist. Eine Alternative stellt das Injektionsverfahren dar. Dabei werden in das feuchte Mauerwerk Bohrungen gesetzt, über die das Abdichtungsmittel, bzw. das Injektionsharz in die Bausubstanz eingebracht wird. Dieses Mittel dehnt und härtet sich aus, sodass wir erfolgreich die feuchte Wand trockengelegen können.

Feuchte Wand trockenlegen: Unser Dienstleistungsangebot umfasst weitere Möglichkeiten

Bei der operam schweiz gmbh sind Sie nicht nur richtig, wenn Sie im Keller eine feuchte Wand trockenlegen lassen möchten. Wir sind ebenfalls Ihr zuverlässiger Ansprechpartner, wenn Sie Dämmstoffe entfeuchten wollen oder nach einem Wasserschaden feuchte Wände trockenlegen müssen. Weiterhin unterstützen wir Sie bei der Raumentfeuchtung, wenn mangelhaftes Belüftungsverhalten die Feuchtigkeit im Mauerwerk herbeigeführt hat. Nutzen Sie einfach unsere unverbindliche Beratung, um mehr über die Möglichkeiten der professionellen Mauertrockenlegung zu erfahren.

Wieso Sie unbedingt eine feuchte Wand trockenlegen sollten

Immer wieder werden wir von einigen Kunden gefragt, ob sich das Feuchtigkeitsproblem im Mauerwerk nicht von alleine lösen könne. Schliesslich trocknet auch gewaschene Wäsche an der frischen Luft, wenn ausreichend Wärme und Sonnenschein vorhanden sind. Als Experten für Schimmelpilz-Sanierung raten wir Ihnen dringend dazu, nicht länger abzuwarten und schnellstmöglich die feuchte Wand trockenlegen zu lassen. Andernfalls bietet das feuchte Mauerwerk hervorragende Bedingungen für gefährliche Schimmelpilze, Hausschwämme und Salpeter. Die schädlichen Pilze belasten das Immunsystem der Bewohner und führen im schlimmsten Fall zu chronischen Erkrankungen. Darüber hinaus leidet natürlich zusätzlich die Bausubstanz, sodass Sie die Schadensbekämpfung umgehend in Auftrag geben sollten.

Senden Sie uns eine E-Mail

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern.